Es hört nie auf

Hi Leute,

mein Freund hat außer meiner Tochter noch zwei Söhne. Es war für mich nie ein Problem. Klar die Mutter von seinem jüngsten Sohn hatte immer mal gestresst… grade am Anfang. Aber dann hat sie eine Mutter-Kind Kur gemacht und danach ging es klar nicht ganz stressfrei aber es ging eine ganze Zeit lang gut.

Nun war es so das er am Anfang unserer Beziehung seinen großen Sohn keinen Kontakt hatte ,da ich aber weiß wie es ist seinen richtigen Vater nicht zu kennen, konnte ich ihn überreden Weihnachten 15 dem Jungen ein Geschenk zu kaufen und es Ihm zu bringen. Die Mühe hatte sich gelohnt und er durfte Kontakt aufnehmen, jeden Montag Nachmittag. Was ich nicht ahnen konnte ist,dass die beiden wieder zueinander fanden und alte Gefühle hoch kamen… das ganze ging soweit das er sich entscheiden musste wen er will. Um sich darüber klar werden zu können sprach er erstmal die Trennung zu mir aus woraufhin ich zu meiner Oma ging um erstmal weg von dem Ganzen zu kommen.

Nach ein paar Tagen kam er zu mir und wollte zu mir zurück. Ich willigte ein unter der Voraussetzung noch eine weile bei Oma zu bleiben und das wir aus seinem Elternhaus ausziehen. Er willigte ein. Nach ca 3 Wochen ging ich wieder zu ihm zurück es sah auch gut aus dass wir eine neue Wohnung bekommen könnten. Nur klappte es nicht da wir die Kaution nicht zusammen bekamen und dies auch nicht bedacht hatten.Nun ja war es eben so wir machten einfach weiter…

Kurze Zeit später erhielten wir die Nachricht das ich schwanger war… Es war einerseits Freude anderer seits aber auch ein beklemmendes Gefühl weil es so plötzlich war. Ok dann war es eben so. Bei mir wuchs die Freude als es hieß es sei ein Mädchen. Der Name wurde auch schnell beschlossen ich wollte erst Emila wir machten Emelli daraus.

Ein paar Wochen später erfuhr er das seine beste Freundin wieder hier her ziehen wollte Sie kam auch in kurzen Abständen zu Besuch und er verbrachte viel Zeit mit Ihr was mir sehr suspekt vorkam und ich schob krasse Eifersuchtsszenen. Kurz vorm ET trennte er sich wieder. Diesmal konnte ich aber nur ein paar Tage bei Oma bleiben, da Oma wegen der Schwangerschaft zu viele Bedenken hatte das was passiert. Also ging ich wieder nach Hause. Wie nicht anders zu erwarten kam er wieder an das er mich zurück wollte, konfrontierte mich aber mit der Wahrheit. Er habe mit seiner Besten geschlafen und sie war auch noch schwanger. Kraftlos nahm ich Ihn zurück.

Ich bekam meine Tochter Emeli leider währte die Freude über sie nur wenige Tage da nach und nach immer mehr Leute fast Täglich Stress machten . Und immer mehr die Mutter seines jüngsten Sohnes.Hinzu kam das er immer öfter wieder zu seiner Besten traf. Und genau an dem Tag wo ich ihm sagen wollte das er zu viel zu Ihr kraucht, verlor sie ihr Kind. Die Lage zwischen uns verhärtete sich bis wir wieder ei trennungs  WE hatten und eine Aussprache . Wir suchen eine neue Wohnung wo seine Ex die viel Stress macht nicht so leicht hin kann, seine Beste geht wieder nach Bayern. Klingt nach einem Happy End…

Nun ist es aber so das beide Mütter von allen beiden Söhnen nur Stress machen. Die eine diktiert die Geschenke und die andere will sein Leben diktieren und beide denken nur an sich wo soll das nur hinführen ???

Eine weitere MOT – Mein-Online-Tagbebuch.de Website